Künstliche Intelligenz Natural Language Processing Linguistik

HOW TO AI: Wie man sich im Buzzword-Bingo zurechtfindet

Arti­fi­ci­al Intel­li­gence, Machi­ne Learning, Deep Learning und Natu­ral Lan­guage Pro­ces­sing — Als Nicht-Ent­­wick­­ler schal­tet man schnell ab, wenn das heut­zu­ta­ge all­ge­gen­wär­ti­ge Buz­z­word-Bin­go rund um das The­ma künst­li­che Intel­li­genz beginnt. Die Begrif­fe wer­den ger­ne infla­tio­när, syn­onym oder sogar falsch ver­wen­det. Um etwas Licht ins Dun­kel zu brin­gen und einen erfolg­rei­chen Umgang mit Anwen­dun­gen künst­li­cher Intel­li­genz zu

Wei­ter­le­sen

HOW TO AI: Wie Contentautomatisierung mit künstlicher Intelligenz gelingt

Künst­li­che Intel­li­genz als All­round-Lösung? Immer mehr Online-Con­­tent ist immer schnel­ler ver­füg­bar und die Imple­men­tie­rung von KI-basier­­ten Tech­no­lo­gi­en fast schon not­wen­dig, um wett­be­werbs­fä­hig zu blei­ben. Aktu­ell nach­ge­frag­te und rele­van­te The­men und Trends las­sen sich auto­ma­ti­siert ana­ly­sie­ren und sofort dar­auf reagie­ren: Durch SEO-rele­van­­te Tex­te in Echt­zeit — per­so­na­li­siert, jeder­zeit abruf­bar und unbe­grenzt ska­lier­bar.   KI-basier­­te Tech­no­lo­gi­en wer­den

Wei­ter­le­sen

Retresco — dpa, 1:1 (1:0)

Die Auf­merk­sam­keit um das The­ma Robo­ter­jour­na­lis­mus und die Anzahl derer, die sich mit dem The­ma aus­ein­an­der­set­zen, wird immer grö­ßer. Derer, die dazu for­schen, erfreu­li­cher­wei­se auch. Aus gege­be­nem Anlass also ein Blick in die aktu­el­le For­schung. Beson­ders span­nend und daher tei­lens­wert erschie­nen uns die Ergeb­nis­se der Bache­lort­he­sis „Robo­ter als Gate­kee­per?“ von Mile­­na-Sophia Schwo­ge an der Hoch­schu­le

Wei­ter­le­sen
Zum Blogarchiv