Retresco — dpa, 1:1 (1:0)

Die Auf­merk­sam­keit um das The­ma Robo­ter­jour­na­lis­mus und die Anzahl derer, die sich mit dem The­ma aus­ein­an­der­set­zen, wird immer grö­ßer. Derer, die dazu for­schen, erfreu­li­cher­wei­se auch. Aus gege­be­nem Anlass also ein Blick in die aktu­el­le For­schung. Beson­ders span­nend und daher tei­lens­wert erschie­nen uns die Ergeb­nis­se der Bache­lort­he­sis „Robo­ter als Gate­kee­per?“ von Mile­­na-Sophia Schwo­ge an der Hoch­schu­le

Wei­ter­le­sen
retresco hackathon

Viel Neugier und Kreativität: So lief der interne Hackathon von Retresco

Quer durch alle Abtei­lun­gen von Ret­res­co arbei­te­ten Tei­le des Teams in den letz­ten bei­den Tagen inten­siv dar­an, unse­re Lösun­gen und Pro­duk­te wech­sel­sei­tig ken­nen­zu­ler­nen und zu ver­bes­sern. Wel­che Pro­jek­te Gegen­stand des Hacka­thon sein soll­ten, leg­ten die Ret­res­cos zuvor selbst fest. Ent­wick­ler aus unse­rem Core-Team etwa brann­ten dar­auf, sich mit der kürz­lich von Goog­le ver­öf­fent­lich­ten Open Source

Wei­ter­le­sen
textengine.io

textengine.io — Die Demokratisierung der Automatisierung

Wir sind ziem­lich posi­tiv gestimmt, was die Zukunft von Natu­ral Lan­guage Gene­ra­ti­on (NLG) betrifft. Es wäre, offen gesagt, auch über­ra­schend, wenn wir es nicht wären. Wir sind der fes­ten Über­zeu­gung, dass NLG-Lösun­­gen ent­schei­dend sein kön­nen, um den Her­aus­for­de­run­gen zu begeg­nen, mit denen Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen heut­zu­ta­ge kon­fron­tiert sind, denn es erge­ben sich zahl­rei­che Vor­tei­le aus

Wei­ter­le­sen
Zum Blogarchiv