Such­funk­tio­nen sind von ent­schei­den­der Bedeu­tung für den Erfolg von Geschäf­ten im Inter­net. Nur wenn der Kun­de ein Pro­dukt fin­det, kann er es auch kau­fen. Funk­tio­niert die Such­funk­ti­on eines Shops im Inter­net nicht zuver­läs­sig, kos­tet sie dem Ver­käu­fer mit jeder geschei­ter­ten Anfra­ge bares Geld.

Suche muss Verkäufer ersetzen

Eine idea­le Shop­ping-Suche fin­det Pro­duk­te auf glei­che Wei­se wie ein Ver­käu­fer im Laden. Egal wie der Kun­de sei­nen Wunsch for­mu­liert, zeigt sie ihm alle dazu pas­sen­den Pro­duk­te aus dem Ange­bot des Shops. Auch kom­ple­xe Anfra­gen in natür­li­cher Spra­che ver­steht sie und sucht dazu pas­sen­de Pro­duk­te her­aus. Kun­den auf der Suche nach “blau­en Hem­den von Mar­ke XY in den Grö­ßen M und L zwi­schen 20 und 60 Euro” soll­ten Ergeb­nis­se erhal­ten, die all die­se im Such­string ange­ge­be­nen Kri­te­ri­en berück­sich­ti­gen.

Semantische Suche für Online-Shops

Seman­ti­sche Such­tech­no­lo­gie kann genau das leis­ten. Natür­lich­spra­chi­ge Nut­zer­an­fra­gen kann sie pro­blem­los ver­ste­hen. Sie erkennt Tipp­feh­ler des Nut­zers schon bei der Ein­ga­be und hilft ihm, sie zu kor­ri­gie­ren. Dar­über hin­aus sieht sie auf Basis bereits getipp­ter Buch­sta­ben den beab­sich­tig­ten Such­be­griff vor­aus und schlägt ihn als Ein­ga­be vor. Die­se Type-Ahead-Funk­ti­on erleich­tert dem Kun­den die Suche, vor allem wenn er den Namen des gesuch­ten Pro­duk­tes nur zum Teil kennt. Sie erkennt zuver­läs­sig Syn­ony­me und bezieht sie in die Aus­ga­be von Such­ergeb­nis­sen mit ein. After-Search-Navi­ga­ti­on über Pro­dukt­ty­pen und Pro­dukt­ka­te­go­ri­en gibt dem Kun­den wei­te­re Ori­en­tie­rung. Eine facet­tier­te Suche gibt einen her­vor­ra­gen­den Über­blick, in wel­chem Bereich wie vie­le Tref­fer vor­han­den sind.

Seman­ti­sche Such­tech­no­lo­gie hilft also dabei, mit der Suche das zen­tra­le Navi­ga­ti­ons­ele­ment eines Shops deut­lich zu ver­bes­sern. Sie hilft ent­schei­dend dabei, aus Besu­chern auch Käu­fer zu machen und damit den Umsatz eines Online-Shops zu stei­gern.

Mehr dar­über kön­nen Sie in die­sem Arti­kel unse­res Geschäfts­füh­rers Alex Sie­bert für die Adzi­ne erfah­ren.