nlg_feature

Kreative Texte automatisiert erstellen: Effizientere Prozesse durch Optimierung des Features „Textvariantenvorschläge“

Das Retresco-Feature „Textvariantenvorschläge“ setzt seit Oktober 2020 neue Standards in der automatischen Textgenerierung. Auf Basis von Künstlicher Intelligenz schlägt die NLG-Plattform textengine.io  selbstständig alternative Formulierungen kompletter Sätze auf höchstem sprachlichem Niveau vor. Per Klick lassen sich die Vorschläge auswählen und in die Textmodelle integrieren.

Optimierungen der Funktionalität führen dazu, dass die Erstellung von Textmodellen in textengine.io maßgeblich schneller umgesetzt werden kann als zuvor. So unterstützt die Anwendung etwa im E-Commerce die Automatisierung von Produktbeschreibungen – und verkürzt die Time-to-Market für neue Angebote im Online-Shop. Nutzerinnen und Nutzer von textengine.io können sich hier von den Mehrwerten und der Funktionsweise des Features überzeugen.

Textvariantenvorschläge jetzt auch auf Englisch

Künstliche Intelligenz unterstützt ab sofort auch englischsprachige Textmodelle. Anwenderinnen und Anwender geben in textengine.io einen Satz in der englischen Cartridge ein und wählen aus den qualitativ hochwertigen Vorschlägen eine oder mehrere Varianten aus. Mit dem neuen Feature gestaltet sich die Internationalisierung von Content unkompliziert und effizient.

Anwendungsbereiche & Mehrwerte: Für wen ist das interessant?

Prinzipiell ist das Feature überall dort von Relevanz, wo es um das Paraphrasieren von Aussagen geht. Damit ist es in jenen Bereichen einsetzbar, wo viele variantenreiche Texte benötigt werden. Dies ist beispielsweise im E-Commerce von großer Bedeutung, wo zahlreiche und vor allem vielseitige Produktbeschreibungen gefordert sind, die einerseits schnell erstellt, andererseits qualitativ so hochwertig sein sollen, dass sie dem Kunden das Produkt durch gute Beschreibungen so nah wie möglich bringen sollen. Ein weiterer Vorteil von variantenreichen Texten ist die Suchmaschinenoptimierung.

Textvariantenvorschläge – ein entscheidender Schritt in Richtung End-To-End Textgenerierung

Mit dem aktuellen Feature-Release kann Retresco seine technologische Pioniertätigkeit im Bereich der KI-basierten Sprachtechnologien weiter ausbauen und einen entscheidenden Schritt in Richtung der End-To-End-Textgenerierung vollziehen. Der End-To-End Ansatz zielt darauf ab, dass sich ein NLG-System den Prozess der Textgenerierung von den Daten, auf denen der erstellte Text beruht, bis hin zum fertigen Text selbst aneignet.

Das langfristige Ziel hiervon ist es, dass dieses System zukünftig einfach mit Daten oder Beispielssätzen gefüttert werden kann, von ihnen lernt und sie selbständig abstrahiert, sodass ohne menschliches Zutun neue Formulierungen und Texte entstehen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Neue Anwendungsfälle ließen sich innerhalb kürzester Zeit erschließen, was eine erhebliche Steigerung des Automatisierungs- und Effizienzgrades ermöglicht – und das ohne initiales Setup durch Menschenhand. Diesbezüglich stellt das neue Retresco-Feature Textvariantenvorschläge einen entscheidenden Schritt in Richtung End-To-End-Textgenerierung und damit in die Zukunft von Natural Language Generation dar: Die NLG-Software von Retresco erstellt nun eigenständig mehrere Vorschläge an Formulierungsalternativen – ohne dass das System zuvor vom User manuell dazu explizit trainiert werden musste.