Pressemitteilung   

Automatisierung im Digital Commerce: Partnerschaft zwischen forbeyond und Retresco

Das Berliner KI-Unternehmen Retresco und das Kieler PIM-Beratungsunternehmen forbeyond werden im Rahmen ihrer Partnerschaft zukünftig gemeinsam die Produktkommunikation im Digital Commerce vorantreiben. Während forbeyond über langjährige Expertise in der Aufbereitung und optimalen Nutzung von Produktdaten verfügt, liefert Retresco zukunftweisende Lösungen im Bereich der automatisierten Erstellung von Content, auch unter dem Begriff Natural Language Generation (NLG) bekannt. Der zentrale Mehrwert dieser Partnerschaft: Unternehmen aus dem Bereich Digital Commerce können auf Basis von Produktdaten automatisiert hochwertige Produkttexte erstellen.

Pressemeldung hier herunterladen

Retresco entwickelt seit 2008 auf Künstliche Intelligenz basierende Lösungen zur automatisierten Erstellung von Text. So lassen sich teils aufwendige Prozesse bei der Content Creation, zu denen die Texterstellung gehört, automatisieren. Matthias Fertig, Senior Account Executive bei Retresco, kommentiert: „forbeyond ergänzt unser Partnernetzwerk hervorragend. Auf Grund der Vielzahl an Beratungsmandaten hat das Team von forbeyond einen exzellenten Überblick über die Text-Anforderungen von Händlern und Herstellern. Neben dem dynamischen Wachstum der Retresco-Community versprechen wir uns von der aktiven Partnerschaft auch wichtige Impulse für die Weiterentwicklung unserer Lösungen.“

forbeyond hat sich auf operative Leistungen und Beratung beim Produktdaten-Management spezialisiert. Neben dem Consulting und den eher operativ ausgerichteten Managed Content Services erschließt forbeyond jetzt eine Peripherie von Solutions. Diese übernehmen neben etablierten Komponenten wie PIM, PXM oder MAM automatisierte Funktionen bei der Erstellung von Produktdaten. Durch die Partnerschaft mit Retresco baut forbeyond das Angebot bei der Content-Automation weiter aus. Erst vor kurzem gab das Unternehmen die Kooperation mit Creative Force als deren erster Europäischer Implementierer bekannt.

„Die Entwicklung effizienter Textprozesse ist in nahezu jedem PXM-Projekt eine Kernanforderung unserer Kunden. Die Vermarktung von Produkten über eine zunehmende Zahl von eigenen Touchpoints, Marktplätzen und weiteren Kaufstätten erfordert bei Produkttexten eine zunehmende Variantenvielfalt. Diese lässt sich wirtschaftlich und prozessual nur noch durch den Einsatz von Technologie darstellen. Mit Retresco haben wir einen innovativen Partner gefunden, dessen Produkt einerseits sehr ausgereift ist, andererseits aber auch unsere Anforderungen flexible abbilden kann.“, verdeutlicht Carsten Robitzki, Managing Partner von forbeyond.

Erste Projekte sind bereits gestartet. Innerhalb der Partnerschaft bauen forbeyond als Reseller und Implementierungspartner sowie Retresco als Technologiepartner ihre Expertise im Bereich der automatisierten Erstellung von Content im Digital Commerce weiter aus.

Über Retresco

Retresco befähigt Unternehmen zur automatisierten Erstellung von hochwertigen Texten auf der Basis von Daten. Als Pionier im Bereich der KI-basierten Sprachtechnologien entwickelt das Berliner Tech-Unternehmen seit 2008 branchenübergreifende Lösungen zur effizienten und zukunftsfähigen Gestaltung von Geschäftsprozessen.

Über forbeyond  

forbeyond hat sich auf operative Leistungen und Beratung beim Produktdaten-Management spezialisiert. Neben dem Consulting und den eher operativ ausgerichteten Managed Content Services erschließt forbeyond jetzt eine Peripherie von Content-Solutions. Diese übernehmen neben etablierten Komponenten wie PIM, PXM oder MAM automatisierte Funktionen bei der Erstellung von Produktdaten.

Zurück zur Newsübersicht