variance_nlg

Retresco erreicht Meilenstein: Zukunftsweisende Natural Language Generation mit KI-basierten Varianzvorschlägen

Zur Pressemitteilung

Automatisierung gilt als eines der Schlüsselthemen, um Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz ermöglicht hier seit einigen Jahren rasante Fortschritte und kreiert branchenübergreifend Economies of Scale, die mit konventionellen Technologien nicht denkbar gewesen wären.  

Mit KI zu noch mehr Automatisierung in der Natural Language Generation 

Gleiches gilt für die automatisierte Erstellung von Texten – die Natural Language Generation, auch als automatische Textgenerierung bekannt. Künstliche Intelligenz sorgt hier zunächst für grammatikalisch korrekte Texte und ermöglicht einen hohen Grad der Prozessautomatisierung – beispielsweise erlernt die NLG-Software durch KI eine neue Sprache oder die selbstständige Erzeugung vielfältiger Formulierungen.

Und genau hier knüpft das aktuelle NLG-Release von Retresco an: Mit der Veröffentlichung des neuen Features Textvariantenvorschläge stellt Retresco als erster NLG-Anbieter weltweit eine Software-Funktion bereit, die mithilfe von Künstlicher Intelligenz eigenständig Formulierungsvorschläge in Form von kompletten Sätzen unterbreitet. Der gesamte Prozess der maschinellen Texterstellung lässt sich dadurch erheblich verkürzen. Zudem lässt sich die Textvarianz ohne Zutun des Users maßgeblich erhöhen. 

 

Welche Mehrwerte stiftet das Feature in der Praxis?  

User von textengine.io, der NLG-Software von Retresco, können zukünftig einen kompletten Satz als Vorlage in die Nutzeroberfläche eingeben, auf “Textvariantenvorschläge” klicken und schon werden komplett automatisiert erstellte, qualitativ hochwertige Formulierungsalternativen vorgeschlagen. Diese Vorschläge können entweder teilweise oder auch komplett in der vorgeschlagenen Form übernommen werden. Zudem lassen sich die Texte  jederzeit überarbeiten und beliebig abändern. Das Ergebnis: Signifikant mehr Textvarianz, maßgeblich effizientere Prozesse in der Erstellung von Texten, eine bessere User Experience und höherer Flexibilität in kreativen Prozessen.  

 

 

Für wen ist das interessant? Prinzipiell ist das Feature überall dort von Relevanz, wo es um das Paraphrasieren von Aussagen geht. Damit ist es in jenen Bereichen einsetzbar, wo viele variantenreiche Texte benötigt werden. Dies ist beispielsweise im E-Commerce von großer Bedeutung, wo zahlreiche und vor allem vielseitige Produktbeschreibungen gefordert sind, die einerseits schnell erstellt, andererseits qualitativ so hochwertig sein sollen, dass sie dem Kunden das Produkt durch gute Beschreibungen so nah wie möglich bringen sollen. Ein weiterer Vorteil von variantenreichen Texten ist die Suchmaschinenoptimierung. 

 

Textvariantenvorschläge – ein entscheidender Schritt in Richtung End-To-End Textgenerierung  

Mit dem aktuellen Feature-Release kann Retresco seine technologische Pioniertätigkeit im Bereich der KI-basierten Sprachtechnologien weiter ausbauen und einen entscheidenden Schritt in Richtung der End-To-End-Textgenerierung vollziehen. Der End-To-End Ansatz zielt darauf ab, dass sich ein NLG-System den Prozess der Textgenerierung von den Daten, auf denen der erstellte Text beruht, bis hin zum fertigen Text selbst aneignet.   

Das langfristige Ziel hiervon ist es, dass dieses System zukünftig einfach mit Daten oder Beispielssätzen gefüttert werden kann, von ihnen lernt und sie selbständig abstrahiert, sodass ohne menschliches Zutun neue Formulierungen und Texte entstehen. Der Vorteil liegt auf der Hand: Neue Anwendungsfälle ließen sich innerhalb kürzester Zeit erschließen, was eine erhebliche Steigerung des Automatisierungs- und Effizienzgrades ermöglicht – und das ohne initiales Setup durch Menschenhand. Diesbezüglich stellt das neue Retresco-Feature Textvariantenvorschläge einen entscheidenden Schritt in Richtung End-To-End-Textgenerierung und damit in die Zukunft von Natural Language Generation dar: Die NLG-Software von Retresco erstellt nun eigenständig mehrere Vorschläge an Formulierungsalternativen – ohne dass das System zuvor vom User manuell dazu explizit trainiert werden musste.  

Durch das neue Feature schafft Retresco neue Maßstäbe in der Entwicklung und Anwendung von NLG. Die Pionierarbeit soll weiter forciert und fortgesetzt werden: Zahlreiche weitere Releases in Richtung End-To-End-Generation werden in den kommenden Monaten und Jahren folgen und die maschinelle Erstellung von Text mit einem noch höheren Grad an Automatisierung, Effizienz und Variantenreichtum ermöglichen. 

Weitere Information über KI-basierte Varianzvorschläge finden Sie unter diesem Link.

 

Über Retresco

Retresco unterstützt Unternehmen bei der Automatisierung textbasierter Geschäftsprozesse durch Künstliche Intelligenz und steigert maßgeblich deren operative Effizienz. Als Pionier im Bereich KI-basierter Sprachtechnologien setzt das Berliner Tech-Unternehmen seit 2008 Maßstäbe in der automatisierten Erstellung von hochwertigen Texten sowie der Analyse von Sprache.