Themensensitive Anzeigenplatzierung

Aus unserer Expertise bei der semantischen Anreicherung von Verlagsinhalten und ihrer intelligenten Ausspielung auf Internet-Portalen ergibt sich auch die Möglichkeit, Anzeigen themensensitiv zu platzieren. Unsere Technologie erkennt dabei automatisch, worum es sich in einem Artikel dreht, und spielt dazu thematisch passende Werbung aus. Neben einem Artikel über schnittige Sportwagen erscheinen so Anzeigen entsprechender Fahrzeugmodelle. Das führt zu einem attraktiveren Umfeld für Werbetreibende und damit zu einer besseren Vermarktbarkeit des Internetportals. Doch was passiert, wenn es in dem Artikel nicht um die Vorzüge von schnellen Autos geht, sondern einen furchtbaren Unfall mit einem Sportwagen? Dann hilft unser Katastrophenfilter.

Unpassende Werbeplatzierungen verhindern

Unsere semantische Analyse von Artikeln funktioniert so genau, dass unsere Technologie auch negative Zusammenhänge wie im Sportwagen-Beispiel zuverlässig erkennt. Während früher Vermarkter per Hand unpassend platzierte Werbeanzeigen zu vermeiden versuchten, erkennt unser Katastrophenfilter automatisch, ob Anzeigen zu einem bestimmten Artikel ausgespielt werden sollten. Zu der Möglichkeit, Werbekunden ein attraktiveres Umfeld bieten zu können, kommt so die Garantie, Anzeigen niemals in einem besonders negativen Umfeld zu schalten – ohne dass dies von einem Mitarbeiter zeitaufwändig von Hand kontrolliert werden müsste.

Katastrophenfilter auch für Relateds

Der Katastrophenfilter ist übrigens nicht nur für die Ausspielung von Werbung interessant. Auch redaktionelle Inhalte in automatisch generierten Listen mit passenden weiterführenden Artikeln können völlig unpassend sein. Auch hier verhindert unser Filter zuverlässig, dass in den Relateds zu einem Artikel über eine Fahrspaß-Geschichte ein Autounfall erscheint.