Beiträge

NLG in der Praxis

Von Computern autonom geschaffene Werke: Urheberrechtlich schützenswert?

Vor kurzem erreichte uns eine interessante Forschungsanfrage des wissenschaftlichen Mitarbeiters Niklas Maamar der Humboldt-Universität zu Berlin, bezüglich der geistigen Eigentumsrechte an von Computern autonom geschaffenen Werken mit Hilfe von künstlicher Intelligenz. Der Soziologe Hartmut Rosa erwähnte vor einigen Jahren in einem seiner Vorträge: „Beschleunigung – Symptom unserer Zeit?“  an der Akademie der Wissenschaften in Hamburg […]

Textengine Beta Landing Page

Die Betaphase von Retrescos NLG Self-Service Plattform textengine.io beginnt

Pünktlich zum Start der dmexco am 13. September 2017 launcht Retresco die Self-Service-Plattform rtr textengine zur automatischen Generierung von Texten – zunächst in einer closed Beta-Version. Agenturen, Unternehmen, Textern oder Redakteuren können über die Plattform selbst leicht verständliche und nutzwertige Texte aus Daten erzeugen. Ziel des Unternehmens ist es, automatische Textgenerierung zu vereinfachen und jedem Nutzer – […]

#Krassmedial: Journalismus to go

Die ver.di-Medientage standen dieses Jahr in Berlin Wannsee unter dem Motto: „Medien, Menschen, Maschinen – wo bleibt die Moral?“. Engagierte Diskussionen rund um das Thema Digitalisierung in unserer Gesellschaft, ihr Status Quo und wie die Zukunft der Gesellschaft und vor allem auch des Journalismus aussehen könnten, folgten verschiedenen Experten-Vorträgen.   Die rtr textengine zur automatischen […]

Retresco stellt sich den Fragen zu automatischer Textgenerierung im Deutschlandfunk

Johannes Sommer, Geschäftsführer der Berliner Firma Retresco, und der Computerlinguist Herr Prof. Dr. Hans Uszkoreit vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) stellen sich im Deutschlandfunk-Programm ‚Computer und Kommunikation‚ den Fragen von Redakteur Manfred Kloiber zur automatischen Texterstellung, dem aktuellen Entwicklungsstand sowie den Perspektiven. Automatische Textgenerierung basiert auf Daten In Sport, Wirtschaft und Wetter erscheinen immer […]

„Journalisten müssen keine Angst haben“ | Interview mit Alexander Siebert, pubiz

Interview mit Alexander Siebert, zum Thema automatisierte Texterstellung und wie sich das Arbeitsumfeld für Journalisten in Zukunft ändern wird 23/02/2017, textintern, Interview: Steffanie Gohr   text intern: Die Medienbranche hat sich in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert. Welche Aspekte sind dabei aus Ihrer Sicht ausschlaggebend? Alexander Siebert: Durch die Digitalisierung treten gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen auf, die sich natürlich auch auf das gesamte Spektrum der Medienbranche von Print […]

Roboterjournalismus in der Praxis! Ein Lagebericht.

Fußball – ein schneller Sport. Schnell sein muss auch die Berichterstattung. Das regionale Fußball-Portal FussiFreunde Hamburg setzt dabei auf Roboterjournalismus und spurtet dem Wettbewerb davon. Basis ist die rtr textengine von Retresco. Sie erzeugt aus Fußball-Ergebnissen minutenschnell fehlerfrei formulierte Spielberichte, in beliebiger Menge bis in die untersten Ligen. Die Redaktion ist von Routinearbeiten entlastet und investiert […]

1:0 für den Algorithmus – Die künstliche Intelligenz hat den Journalismus erreicht – reviersport

“Speziell in unserem Kerngeschäft – Dienstleistungen für die regionale Fußballberichterstattung – bietet die textengine einen großen Mehrwert. Für unsere Lokalredaktion in Hamburg beispielsweise beutetet das: Über 300 Vereine bekommen nun einen Vor- und Nachbericht. Das wäre ohne die textengine niemals möglich.“ Ein Fazit aus der Praxis.

Roboter-Journalismus im wahren Leben: Bremer Sportbuzzer WESER-KURIER setzt auf rtr textengine von Retresco und generiert automatische Fußballberichte

– Automatisch geschriebene Vorberichte und Spielberichte zu beliebig vielen Fußballspielen in Echtzeit – Roboter-Journalismus erlaubt umfassende Berichterstattung über alle relevanten Fußball-Ligen einer Region – Vereins-, Spiel- und Ligadaten als Basis für automatische Textgenerierung   Als einer der ersten Publisher setzt der Sportbuzzer WESER-KURIER aus Bremen auf automatische Texte für die lokale und regionale Fußballberichterstattung – […]

dmexco 2015: Retresco präsentiert Roboterjournalismus und Personalisierung

Die diesjährige dmexco steht unter dem Motto: „Bridging Worlds“. Ganz im Sinne dessen präsentieren wir von Retresco am 16. und 17. September in Köln unsere Automatisierungslösungen, mit denen wir erfolgreich die Brücke zwischen den Welten Content und Technologie schlagen. Ob personalisierte Contentempfehlungen, semantische Verschlagwortung oder automatische Themenseiten, unsere Lösungen steigern die Effizienz der Produktion und […]

„Journalismus braucht mehr als einen Algorithmus“ – Johannes Sommer im Interview mit dem sportjournalist

Das Hamburger Fußballportal FussiFreunde veröffentlicht seit Ende April automatisch generierte Vorberichte von der Kreisklasse bis zur Oberliga. Die Technologie dafür liefert die Berliner Firma Retresco. Im Interview mit dem sportjournalist erzählt der verantwortliche Chefredakteur Dirk Becker (33) von seinen ersten Erfahrungen mit den Computertexten. Retresco-Geschäftsführer Johannes Sommer (35) erklärt, warum er Roboterjournalismus nicht als Konkurrenz […]