Bun­des­prä­si­dent Joa­chim Gauck besuch­te heu­te das Sta­si-Unter­la­gen-Archiv des BStU. Dabei wur­de dem Bun­des­prä­si­den­ten auch die Sta­si-Media­thek (stasi-mediathek.de) prä­sen­tiert, zu der Ret­res­co die seman­ti­sche Suche, auto­ma­ti­sche Schlag­wort- und Enti­tä­ten-Erken­nung und die intel­li­gen­te Ver­lin­kung bei­ge­tra­gen hat.

Der Bun­des­be­auf­trag­te für die Sta­si-Unter­la­gen Roland Jahn begrüß­te den Bun­des­prä­si­den­ten und stell­te ihm zusam­men mit sei­nem Team, Sascha Plisch­ke und Nor­man Kirs­ten (Redak­ti­on) Tei­le der beein­dru­cken­den Samm­lung von inzwi­schen weit mehr als 2.900 Doku­men­ten­sei­ten, ca. 480 Ein­zel­bil­dern, über 7 Stun­den Ton­auf­zeich­nun­gen und 18 Stun­den Fil­me, die auf der Web­site der Sta­si Media­thek ver­öf­fent­licht sind, vor. Das Ange­bot an MfS-Unter­la­gen wird ste­tig erwei­tert. Mehr Infor­ma­tio­nen auch in unse­rem Blog­post vom 01.11.2016 und auf der Sei­te des BStU.