Retresco launcht die rtr textengine als Self-Service-Plattform für automatische Textgenerierung

Im Rahmen der diesjährigen dmexco am 13./14. September 2017 in Köln launcht Retresco aus Berlin die Self-Service-Plattform rtr textengine zur automatischen Generierung von Texten – zunächst in einer closed Beta-Version. Die Plattform ermöglicht es Agenturen, Unternehmen, Textern oder Redakteuren selbst leicht verständliche und nutzwertige Texte aus Daten zu erzeugen. Ziel des Unternehmens ist es, automatische Textgenerierung so einfach wie möglich zu machen und jedem Nutzer – ganz ohne Programmierkenntnisse – das automatisierte Schreiben zu ermöglichen.

„Der Bedarf an automatisierten Texten ist gigantisch. Mit dem Launch der Self-Service-Plattform wollen wir Unternehmen branchenübergreifend die Möglichkeit geben, selbst spannende und funktionsfähige Texte für ihre individuellen Nutzungsszenarien zu erstellen und jederzeit in beliebiger Menge abzurufen.“ sagt Alexander Siebert, Gründer und Geschäftsführer von Retresco.

Auf der dmexco erhalten interessierte Messebesucher am Stand von Retresco erste Einblicke in die Funktionsweise der rtr textengine und können sich für die Nutzung der Plattform im Rahmen der closed Beta unverbindlich registrieren. Retresco-Geschäftsführer Johannes Sommer: „Wir freuen uns auf das Beta-Testen unserer rtr textengine als Software-as-a-Service mit ausgewählten Kunden und planen den allgemeinen Launch in 2018.“

An der Beta-Phase teilnehmende Unternehmen erhalten u.a. Unterstützung bei der Aufbereitung notwendiger Daten und bei der Anbindung von Schnittstellen, eine Einführung in die Erstellung von Texttemplates und individuellen Support bis zur automatischen Generierung der ersten eigenen Texte.

Interessenten können im Vorfeld der Messe via Mail an textengine-beta@retresco.de einen individuellen Termin zur Produktvorstellung in Halle 9, Stand D 023 vereinbaren oder einen Termin über das untenstehende Formular buchen.

 

[contact-form-7 id=“12132″ title=“Kontaktformular dmexco 2017″]