1. Einleitung: Wetterberichte
  2. Mit NLG personalisierte Wetterberichte erstellen
  3. Vorteile von automatisierter Wetterberichterstattung

 

Einleitung: Wetterberichte

Ob für die Landwirtschaft, den Weg zur Arbeit oder die Freizeit — das Wetter interessiert die Menschen schon seit Jahrtausenden tagtäglich. Aktivitäten sowie Kleidung sind wetterabhängig; und das Wetter hängt davon ab, an welchem Ort oder in welchem Gebiet sich sich die Leser aufhalten, wenn sie aktuelle Wetterinformationen abrufen. Das macht Wetterberichte zum idealen Anwendungsfall für die automatische Textgenerierung. Diese ermöglicht die Erstellung von individuellen Wetterberichten in Echtzeit und Knopfdruck.


Mit NLG personalisierte Wetterberichte erstellen

Die automatische Textgenerierung (auch: Natural Language Generation) funktioniert in allen Bereichen, in denen strukturierte Daten zur Verfügung stehen, die mithilfe von Künstlicher Intelligenz, eine Bedeutung erhalten sollen. Dabei werden diese Rohdaten mit domänenspezifischen Vokabular angereichert und somit in natürlichsprachliche Texte umgewandelt. Auf diese Weise werden innerhalb von Millisekunden Datensätze analysiert und interpretiert, sodass Lesern passgenaue Wetterberichte ausgespielt werden können. Die Folge: ein hohes und durchweg gleichbleibendes Qualitätsniveau in der Berichterstattung — von Großstadt bis Dorf, von Sonne bis Wolken.



Vorteile von automatisierter Wetterberichterstattung

Automatische Texterstellung von Wetterberichten kann das Nachrichtenangebot von Medienhäusern und Nachrichtenportalen sinnvoll auf verschiedene Zielgruppen erweitern. Ein weiterer Vorteil besteht in der schnellen Reaktion durch eine generierte Nachricht auf anomale oder spontane Ereignisse — sind Echtzeitdaten vorhanden kann die entsprechende Nachricht sofort erstellt und in den entsprechenden Kanälen geteilt werden.

Verlagshäuser und Nachrichtenorganisationen erreichen mit automatisierten Texten eine Zielgruppe, die sie vorher in diesem Ausmaß gar nicht erst hätten bedienen können. Das sorgt am Ende für mehr Reichweite, verbessert die Kundenbindung und hilft demzufolge, die Einnahmen aus digitalen Abonnements zu erhöhen.

Aber nicht nur im Bereich der Wetterberichterstattung kann Natural Language Generation in Redaktionen eingesetzt werden: Überall, wo strukturierte Daten anfallen – beispielsweise in der Berichterstattung für Sport, Wahlen, oder in der Finanzwelt – können NLG-Programme in Sekundenschnelle aus Daten leserfreundliche Texte erstellen. Auf diese Weise befreien NLG-Systeme Texter und Redakteure von monotoner Routine-Arbeit; die eingesparte Zeit kann verstärkt in kreative oder konzeptionelle Arbeiten gesteckt werden.