NLG für die Touristikbranche

Natural Language Generation für die Tourismusbranche

Technologische Innovationen verändern die Tourismusbranche von Grund auf: Einerseits gestalten sie das Reisen für Individualpersonen einfacher, bequemer und zum Teil auch kostengünstiger; andererseits eröffnen sie Touristikanbietern neue Möglichkeiten, ihre Geschäftsprozesse effizient und skalierbar aufzustellen. Diese Thematik greift auch der diesjährige Welttourismustag am kommenden Freitag, den 27. September auf: Unter dem Fokusthema „Tourism and Jobs: a better future for all“ beleuchtet er u.a. die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Tourismusbranche. Diese steht derzeit vor großen Herausforderungen und setzt daher zunehmend auf Lösungen und Anwendungen aus der Digitalwirtschaft – so auch auf Retresco, dessen KI-basierte Sprachtechnologien die Tourismusbranche dabei unterstützen, ihre Geschäftsprozesse zukunftsfähig aufzustellen.

 

Die Tourismusbranche – Daten & Fakten

Laut aktueller Marktdaten des Deutschen Tourismusverbandes (Zahlen – Daten – Fakten, Deutscher Tourismusverband e.V., 2018) boomt die Branche wie nie zuvor: Mit 478 Millionen Übernachtungen in deutschen Hotel- und Beherbungsbetrieben sowie rund 185 Millionen Gästeankünften in Deutschland hat die deutsche Tourismusbranche neue Rekordwerte erreicht. Es verwundert daher kaum, dass insgesamt 2,92 Millionen Erwerbstätige in Deutschland direkt in der Tourismuswirtschaft beschäftigt sind; das entspricht 6,8 Prozent der Erwerbstätigen. Zudem sorgt die touristische Nachfrage für eine direkte Bruttowertschöpfung von 105,3 Milliarden Euro. Der Tourismus hält damit einen Anteil von 3,9 Prozent an der gesamten Bruttowertschöpfung der deutschen Volkswirtschaft – ein höherer Beitrag als ihn Maschinenbau oder Einzelhandel leisten.

Es wird deutlich: Der Markt ist riesig, das Potenzial auch – bei richtigem Einsatz neuer technologischer Trends. Denn als Folge der großen Nachfrage entsteht ein ebenso großes Angebot: Wo es sich im E-Commerce mit überzeugenden Produktbeschreibungen zu behaupten gilt, zählen im Tourismus attraktive Reiseangebote und vielversprechende Hotelbeschreibungen. Um eine reelle Chance auf Sichtbarkeit in den Suchmaschinen zu erlangen, ist eine stets aktuelle und ansprechende Betextung des gesamten Angebots maßgeblich. Der Einsatz von Content Automation unterstützt diesen Prozess effizient und sorgt zudem noch für eine vollautomatisierte SEO-Optimierung der Hotelbeschreibungen.

 

Was kann Natural Language Generation für die Tourismusbranche leisten?

Reiseanbietern wird zunehmend klar, dass die Customer Journey von (potenziellen) Kunden so problemlos und positiv wie möglich verlaufen sollte. Texte, die den Kunden schon an den digitalen Touchpoints in die ersehnte Urlaubsstimmung versetzen und von der Wunschdestination träumen lassen, sind da ein wichtiger Baustein. Denn nur ein aussagekräftiger und aufmerksamkeitsstarker Text erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Kaufes bzw. einer Buchung.

Unternehmen, deren Geschäftsmodell im Verkauf oder der Vermittlung von touristischen Angeboten besteht, stehen immer vor der Herausforderung, ihre oft hunderttausenden Produkte und Services zu beschreiben. Natural Language Generation bietet hier effiziente Lösungen: spezielle Anwendungen aus dem Teilgebiet Künstliche Intelligenz erlauben es, touristische Angebote auf Basis strukturierter Daten zu inszenieren.

Große Touristikkonzerne rücken mehr und mehr davon ab, in der Betextung von Produkten ausschließlich Redaktionen – interne oder externe – einzusetzen. Vielmehr experimentieren traditionelle Reisevermittler, Hotelketten und rein digitale Plattformen bereits heute mit KI-basierten Sprachtechnologien: Auf Knopfdruck erstellen NLG-Anwendungen Hotelbeschreibungen, Sightseeing-Highlights und saisonale Angebote vollautomatisiert.

So berücksichtigt automatische Textgenerierung beispielsweise die Anzahl der Zimmer, die Entfernung zum Strand bzw. zum nächsten Skigebiet oder spezifische Extraangebote des Hotels (z.B. ob ein Spa- oder Saunabereich vorhanden ist oder ob Yoga-Kurse angeboten werden), um daraus einen natürlichsprachlichen Texten zu erstellen. Auch das aktuelle, zukünftige oder zur Reisezeit typische Wetter an der Wunschdestination kann die Angebotsbeschreibung beinhalten – die direkte Integration von entsprechenden Wetterdaten ermöglicht diese Flexibilisierung des Kundenerlebnisses.

 

Mit automatischer Textgenerierung zu individueller Ansprache und mehr Reichweite

Zu den großen Pluspunkten der Automatisierung gehört die Möglichkeit, Texte effizient nach SEO-Aspekten zu optimieren. Analog zum Briefing eines menschlichen Redakteurs bietet NLG-Software die Option, einen Text auf bestimmte Keywords zu optimieren und so im umkämpften Markt die Reichweite zu erhöhen. Gerade im Longtail kann das ein wirksamer Hebel sein, um neue Kundengruppen zu erschließen.

Ein weiterer Vorteil ist die kanal- und zielgruppenspezifische Kundenansprache. Angebote können hochindividuell für den jeweiligen Rezipienten vertextet werden: Je nach Hintergrund sehen Singles, junge Paare, Familien oder Business-Reisende beispielsweise Hotelbeschreibungen in einer eigenen Tonalität und mit Aspekten, die für die Zielgruppe besonders wichtig sind. Auch die Saisonalität lässt sich mit NLG effizient individualisieren, etwa wenn ein Hotel für die Wintersaison andere Texte bzw. Textelemente online präsentieren möchte, als für die Sommersaison.

Durch ihre Internationalität ist die Tourismusbranche außerdem für einen Einsatz der Technologie in mehreren Sprachen prädestiniert. Retrescos NLG-Lösung rtr textengine erlaubt das automatische Übersetzen von Texten auf (nahezu) muttersprachlichem Niveau.

Ob Stadt, Strand oder Berge, ob Campingplatz oder Hotel – mit der entsprechenden Datenlage lassen sich alle Destinationen und Unterkünfte zielgruppengerecht betexten. Auf diese Weise unterstützen digitale Innovationen wie die KI-basierten Sprachtechnologien von Retresco dabei, die Tourismusbranche effizient, skalierbar und damit zukunftsfähig aufzustellen – für noch mehr Umsatz, Jobs und Flexibilität.

 

Über Retresco

2008 in Berlin gegründet, hat sich Retresco als eines der führenden Unternehmen in der Automatisierung von Content etabliert. Retresco entwickelt auf Künstlicher Intelligenz basierende Lösungen aus den Bereichen Natural Language Processing (NLP) und Natural Language Understanding (NLU). Anwendungen wie die Self-Service-Plattform textengine.io, Inhaltsklassifikationen oder Enterprise Chatbots unterstützen Unternehmen dabei, Prozesse zu automatisieren, Kommunikation effektiver zu gestalten und neue Zielgruppen zu erreichen.