Digitaler Pressespiegel

Hot off the press – 01/2019

Künstliche Intelligenz ist ein heißes Thema – die Technologien polarisieren, die Medienaufmerksamkeit wird größer.
In unserem digitalen Pressespiegel stellen wir monatlich wichtige Artikel rund ums Thema zusammen, um jedem Interessierten den Einstieg in das Thema künstliche Intelligenz zu ermöglichen und einen Anstoß zum Austausch schaffen. Im Januar haben u.a. der Deutschlandfunk, der BDZV und Contiago zum Thema künstliche Intelligenz berichtet.

 

Können Algorithmen dichten lernen?

„Wer reitet so spät zwischen Bit und Byte?“ – Deutschlandfunk, 06.01.2019

Der Deutschlandfunk behandelt in diesem Beitrag die Frage nach Emotionalität und Kreativität in automatisch generierten Inhalten. Funktioniert die automatische Texterstellung auch zur automatischen Generierung von Gedichten? Wie klingen solche generierten Gedichte? Und wie lässt sich auch abseits von Lyrik Emotionalität aus Daten ablesen und in Texten ausdrücken?

 

Trends 2019: Publishing mit künstlicher Intelligenz neu denken

„KI in der Verlagsbranche: Anwendungsbereiche und Trends 2019“ – Contiago, 10.01.2019

Künstliche Intelligenz als Chance für Medienhäuser: Natural Language Understanding hilft beim Verstehen und Strukturieren von Inhalten, Natural Language Generation beim automatisierten Erstellen. Welche Rolle diese Technologien für Publisher künftig einnehmen sollten ist Thema dieses Beitrags.

 

BDZV & Schickler Trendumfrage für Zeitungsverlage

„Verlage öffnen sich immer stärker für Künstliche Intelligenz“ – BDZV, 30.01.2019

Künstliche Intelligenz erhält verstärkt Einzug in Redaktionen: Als einer der drei Top-Trends für Verlage in 2019 wurde das Potential künstlicher Intelligenz benannt. Für 74% der Verlage (96% der großen, 58% der kleinen Verlage) ist KI demnach relevant bis sehr relevant, besonders in marktnahen Bereichen wie dem Roboterjournalismus.

 

Über Retresco | @retresco

Bereits seit 2008 entwickelt Retresco führende KI-Lösungen im Bereich Content Automation. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen zunehmend zu einem der weltweit führenden Anbieter in der automatischen Textgenerierung (Natural Language Generation) entwickelt und dutzende Projekte für Kunden aus den Bereichen Medien, E-Commerce und Finanzdienstleistungen umgesetzt.