Digitaler Pressespiegel

Hot off the press – 04/2019

Künstliche Intelligenz ist ein heißes Thema – die Technologien polarisieren, die Medienaufmerksamkeit wird größer.
In unserem digitalen Pressespiegel stellen wir monatlich wichtige Artikel rund ums Thema zusammen, um jedem Interessierten den Einstieg in das Thema künstliche Intelligenz zu ermöglichen und einen Anstoß zum Austausch schaffen. Im April haben u.a. netzpolitik.org, ZEIT Online und die Süddeutsche Zeitung zum Thema künstliche Intelligenz berichtet.

 

Der Algorithmus als Buchautor

„Springer Nature veröffentlicht sein erstes maschinengeneriertes Buch“ – Springer, 02.04.2019

Was mithilfe von Natural Language Processing bereits möglich ist und wie die Technologie dabei helfen kann, die Zukunft des akademischen Verlagswesen aktiv voranzutreiben, wird mit Veröffentlichung der automatisch generierten Zusammenfassung aktueller Forschungsergebnissen zum Thema Lithium-Ionen-Batterien deutlich.

 

Über die EU-Ethikrichtlinien für Künstliche Intelligenz

„Keine roten Linien: Industrie entschärft Ethik-Leitlinien für Künstliche Intelligenz“– Netzpolitik.org, 08.04.2019

Der sehr umfassende Überblick zu den veröffentlichten Ethik-Leitlinien für Künstliche Intelligenz der EU zeigt, welche Schwierigkeiten entstehen, wenn man diese gemeinsam mit der Industrie aufzustellen versucht.

Das Periodensystem der KI

„Periodensystem der KI erklärt Künstliche Intelligenz“ – Bitkom, 10.04.2019

Bitkom veröffentlichte pünktlich zum Big-Data.AI Summit und der hub.berlin das Periodensystem der KI – zur Einteilung nach Funktion und einem besseren Verständnis der einzelnen „KI-Elemente“. In der Gruppe „Infer“ finden sich beispielsweise mit den Elementen Lg für Natural Language Generation und Lu für Natural Language Understanding Retrescos Technologien wieder.

 

Interview mit KI-Forscher Richard Socher

„Künstliche Intelligenzen überlegen nicht, was sie nach Feierabend tun“ – ZEIT Online, 16.04.2019

Lesenswerter Dialog mit KI-Forscher Richard Socher über den aktuellen KI-Hype, ethische Maschinen und die Relevanz des Deep Learning. Spannende Perspektiven auf künstliche Intelligenz werden diskutiert, Potentiale der Zukunft in Hinblick auf ihren Einfluss auf die Gesellschaft realistisch eingeschätzt.

 

Nachzügler Deutschland?

„Warum Deutschland bei künstlicher Intelligenz abgehängt werden könnte“ – Süddeutsche Zeitung, 29.04.2019

Über Deutschlands Digitalpolitik und die Notwendigkeit progressiv zu handeln, statt nur mitzugehen – gemäß dem Motto: „Weniger Angst, mehr verstehen.“

 

Künstliche Intelligenz in der Finanzbranche

„Finance meets AI: Disruptive Lösungen für die Finanzbranche – Teil 3: NLG“ – altii, 30.04.2019

Die digitale Transformation verändert die Wertschöpfung der Finanzbranche, neue Geschäftsmodelle und Wettbewerbsdynamiken entstehen. Die Potentiale des Natural Language Generation (NLG) zur effizienten Finanzkommunikation wurden in Teil 3 der KI-Serie thematisiert.

 

 

Über Retresco | @retresco

Bereits seit 2008 entwickelt Retresco führende KI-Lösungen im Bereich Content Automation. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen zunehmend zu einem der weltweit führenden Anbieter in der automatischen Textgenerierung (Natural Language Generation) entwickelt und dutzende Projekte für Kunden aus den Bereichen Medien, E-Commerce und Finanzdienstleistungen umgesetzt.