KI, Auto­ma­ti­on, Maschi­nen, Robo­ter – wir ste­hen für “Machi­ne sca­le with a human touch”. Aus die­sem Grund schrei­ben wir nicht nur über die viel­fäl­ti­gen Anwen­dungs­mög­lich­kei­ten der rtr tex­ten­gi­ne oder das Poten­ti­al seman­ti­scher Anwen­dun­gen, son­dern auch über die Gedan­ken und Mei­nun­gen unse­rer Mit­ar­bei­ter.

 Die­se Woche dre­hen wir den Spieß mal um und löchern unse­re Recrui­te­rin Jen­ni­fer mit Fra­gen.

 

 

 

Als Recrui­te­rin kennst du wahr­schein­lich alle Inter­view­fra­gen in- und aus­wen­dig: Mit wel­cher Fra­ge kann ich dich jetzt noch über­ra­schen?

(lacht) Wenn ich das jetzt schon wüss­te, wäre es ja kei­ne Über­ra­schung mehr!

 

 

Dann fan­gen wir doch ein­fach mal von vor­ne an: Wann und wie wur­dest du ins Ret­res­co-Team rekru­tiert?

Ich habe mich selbst bewor­ben und wur­de zum 1. August 2018 ein­ge­stellt, bin also auch noch recht frisch dabei. Mein Bewer­bungs­ge­spräch hat­te ich mit unse­rem HR-Mana­ger Dome­ni­co und unse­rer Finan­ce-Mana­ge­rin Jen­ny, mit denen ich mir jetzt auch ein Büro tei­le und haupt­säch­lich zusam­men­ar­bei­te. Der gesam­te Bewer­bungs­pro­zess lief glück­li­cher­wei­se sehr schnell und unkom­pli­ziert ab.

 

War­um hast du dich gera­de für Ret­res­co ent­schie­den?

Bei Ret­res­co füh­le ich mich so wohl, wie bis­her kaum in einem Unter­neh­men. Die Arbeits­at­mo­sphä­re und der Umgang unter den Kol­le­gen und auch mit der Geschäfts­füh­rung sind sehr ent­spannt, kol­le­gi­al und ange­nehm. Man hat das Gefühl alle ste­hen und arbei­ten gemein­sam auf einer Ebe­ne — und es funk­tio­niert: Ret­res­co ist eines der füh­ren­den Unter­neh­men im Bereich „Künst­li­che Intel­li­genz“ und damit stark zukunfts­ori­en­tiert. Das ver­spricht viel Poten­ti­al und span­nen­de Ent­wick­lun­gen in den nächs­ten Jah­ren. Außer­dem von Vor­teil: Ich bin mor­gens inner­halb weni­ger Minu­ten mit dem Rad bei der Arbeit — das Office liegt super zen­tral mit­ten in Fried­richs­hain, also nur 5 Minu­ten vom Alex­an­der­platz, dem Dreh- und Angel­punkt der Stadt.

 

Wor­auf freust du dich am meis­ten, wenn du mor­gens zur Arbeit radelst?

Tat­säch­lich ist es das Gesamt­pa­ket: Auf mei­ne net­ten Kol­le­gen, die Arbeit und die gan­ze Atmo­sphä­re, die hier vor­herrscht! Außer­dem ist es natür­lich nie ver­kehrt, in der Mit­tags­pau­se gemein­sam die zahl­rei­chen Restau­rants in der Umge­bung durch­zu­pro­bie­ren.

 

Was genau sind dei­ne täg­li­chen Auf­ga­ben bei Ret­res­co?

Da Ret­res­co momen­tan stark wächst, gehört die Rekru­tie­rung von Fach- und Füh­rungs­kräf­ten zu mei­nen Haupt­auf­ga­ben. Das heißt, ich füh­re tele­fo­ni­sche Inter­views sowie Inter­views in Prä­senz und fin­de so her­aus, ob unse­re Anfor­de­run­gen und Wün­sche mit denen des Bewer­bers über­ein­stim­men.

 

Du sorgst also dafür, dass ein noch stär­ke­res und glück­li­che­res Team an der Ent­wick­lung und Ver­mark­tung unse­rer viel­fäl­ti­gen IT-Lösun­gen arbei­ten kann?

Genau so sieht es aus!

 

Wie gehst du dabei vor — wel­che Bewer­bun­gen cat­chen auf jeden Fall dei­ne Auf­merk­sam­keit?

Wir suchen natür­lich vor­zugs­wei­se Leu­te, die einen IT-Back­ground haben, gehen aber auch Umwe­ge, wenn der Kan­di­dat den­noch über­zeu­gen und wir das Gefühl haben, dass er oder sie sich schnell in neue Auf­ga­ben­fel­der ein­ar­bei­ten kann. Natür­lich ist es oft nicht ein­fach, den „opti­ma­len“ Kan­di­da­ten für Ret­res­co zu gewin­nen, der unser Unter­neh­men bedeut­sam nach vor­ne brin­gen kann. Aber da wir in einer sehr span­nen­den Bran­che arbei­ten, bin ich sehr zuver­sicht­lich und freue mich über jeden moti­vier­ten Bewer­ber!

 

Gibt es ein Geheim­re­zept, wie man dich im Bewer­bungs­ge­spräch über­zeugt? Und viel wich­ti­ger: Ver­rätst du es uns?

Ich wür­de sagen, das Wich­tigs­te — neben den fach­li­chen Kom­pe­ten­zen — ist, dass das Mit­ein­an­der und die Che­mie stimmt. Alles ande­re ergibt sich meis­tens von ganz allein. 😊

 

Vie­len Dank, Jen­ni­fer!

Wer sich auch ger­ne mal mit Fra­gen löchern las­sen möch­te, bewirbt sich am bes­ten hier.

 

 

Ansprech­part­ner
Jen­ni­fer Wit­te,
Recrui­te­rin, Ret­res­co GmbH
+49 (0)30 609 839 606
jobs@retresco.de

 

Über Ret­res­co

Bereits seit 2008 ent­wi­ckelt Ret­res­co füh­ren­de AI-Lösun­gen im Bereich Con­tent Auto­ma­ti­on. In den letz­ten Jah­ren hat sich das Unter­neh­men zuneh­mend zu einem der welt­weit füh­ren­den Anbie­ter in der auto­ma­ti­schen Text­ge­ne­rie­rung (NLG) ent­wi­ckelt und dut­zen­de Pro­jek­te für Kun­den aus den Berei­chen Medi­en, E-Com­mer­ce und Finanz­dienst­leis­tun­gen umge­setzt.

 

© Nico­le Schurr