Neu­es Bewer­bungs­tool von Job­wa­re erstellt indi­vi­dua­li­sier­te Tex­te

 

  • Bes­se­re Bewer­bun­gen für Aus­zu­bil­den­de, Berufs­ein­stei­ger und Young Pro­fes­sio­nals auf https://www.anschreiben2go.de
  • Nahe­zu unend­lich vie­le Optio­nen, einen Bewer­bungs­text zu erstel­len
  • Gene­rie­rung von über 100 Tex­ten pro Sekun­de

 

Das Ver­fas­sen eines Anschrei­bens ist oft die ers­te gro­ße Hür­de im Bewer­bungs­pro­zess um einen neu­en Job. Meist fällt es den Bewer­bern schwer, ihre Qua­li­fi­ka­ti­on in einem kur­zen Schrei­ben kon­kret dar­zu­stel­len. Doch damit ist jetzt Schluss: Ret­res­co hat eine neue Lösung ent­wi­ckelt, die Bewer­ber beim Erstel­len eines indi­vi­dua­li­sier­ten Anschrei­bens unter­stützt. Die Soft­ware ermög­licht es, prak­tisch unend­lich vie­le indi­vi­du­el­le Bewer­bungs­tex­te aus unter­schied­li­chen Anga­ben auto­ma­tisch zu erstel­len – Ein­zig­ar­tig­keit ist garan­tiert. Zudem kann sie über 100 Tex­te in der Sekun­de gene­rie­ren. Die Menü­füh­rung der von Job­wa­re auf Basis der Soft­ware ent­wi­ckel­ten Web­an­wen­dung ist dabei so selbst­er­klä­rend, dass auch unge­üb­te Schrei­ber schnell und ein­fach zu einem indi­vi­du­el­len und pro­fes­sio­nel­len Bewer­bungs­an­schrei­ben kom­men.

 

Als Com­pu­ter­lin­gu­is­ten arbei­ten wir seit Jah­ren an per Com­pu­ter gene­rier­ten Tex­ten. Mit dem Bewer­bungs­tool haben wir bei der auto­ma­ti­schen Erstel­lung von Anschrei­ben einen neu­en Mei­len­stein erreicht“, sagt Alex­an­der Sie­bert, CEO von Ret­res­co. „Wir erleich­tern das Erstel­len von hoch­wer­ti­gen Bewer­bun­gen und unter­stüt­zen Job­wa­re, sich mit die­sem inno­va­ti­ven Ser­vice im Markt beson­ders attrak­tiv zu posi­tio­nie­ren.“

 

Indi­vi­dua­li­tät statt Ein­heits­brei

Anhand einer Vor­la­ge auf der durch Job­wa­re betrie­be­nen Web­sei­te https://www.anschreiben2go.de kön­nen Bewer­ber ihre Anschrei­ben ent­we­der im Text selbst oder über die Ein­ga­be von Eck­da­ten anpas­sen und indi­vi­dua­li­sie­ren. Es wer­den pro Absatz detail­lier­te Infor­ma­tio­nen, bei­spiels­wei­se zum Wer­de­gang und nach den Stär­ken und Fähig­kei­ten des Bewer­bers abge­fragt und dar­aus authen­ti­sche Text­blö­cke gene­riert. Der Nut­zer kann dabei stets zwi­schen drei Text­va­ri­an­ten wäh­len und so sein Anschrei­ben im Blick auf die aus­ge­schrie­be­ne Posi­ti­on gestal­ten. Die von Ret­res­co ent­wi­ckel­te Tech­no­lo­gie sorgt dafür, dass die Absät­ze inhalt­lich und gram­ma­ti­ka­lisch sinn­voll anein­an­der pas­sen und Dop­pe­lun­gen ver­mie­den wer­den. Das fer­ti­ge Anschrei­ben, für das der Anwen­der aus drei Design­vor­la­gen wählt, kann abschlie­ßend kos­ten­los als PDF oder wei­ter bear­beit­ba­res Word-Doku­ment her­un­ter­ge­la­den wer­den.

 

Zu den Ziel­grup­pen zäh­len vor allem Aus­zu­bil­den­de, Berufs­ein­stei­ger und Young Pro­fes­sio­nals. „Das Erstel­len eines gelun­ge­nen Anschrei­bens ist alles ande­re als ein­fach. Wir hof­fen, es dem ein oder ande­ren erst­klas­si­gen Kan­di­da­ten leich­ter zu machen, sich über­zeu­gend zu bewer­ben“, erklärt Dr. Wolf­gang Achil­les, CEO von Job­wa­re, die Idee hin­ter dem neu­en Ange­bot.

 

Über Job­wa­re

Job­wa­re ist die Job­bör­se für Fach- und Füh­rungs­kräf­te. Anspruchs­vol­le Unter­neh­men aller Grö­ßen und Bran­chen fin­den über Job­wa­re erst­klas­si­ge Mit­ar­bei­ter. 1996 gegrün­det, beschäf­tigt Job­wa­re heu­te über 160 Mit­ar­bei­ter.

Als Toch­ter­un­ter­neh­men der Medi­en Uni­on, Lud­wigs­ha­fen, arbei­tet Job­wa­re seit vie­len Jah­ren mit renom­mier­ten Ver­la­gen zusam­men. Bei Job­wa­re geschal­te­te Stel­len­an­zei­gen wer­den heu­te im Rah­men des Ziel­grup­pen­kon­zep­tes für den Inse­ren­ten kos­ten­frei zusätz­lich auf den Stel­len­märk­ten von mehr als 400 Part­ner-Platt­for­men ver­öf­fent­licht.

Unse­re Per­so­nal­be­ra­tung star­te­te im Jahr 2000. Auf der Grund­la­ge der Reich­wei­te von Job­wa­re und des exklu­si­ven Zugangs zu den Kan­di­da­ten und Mul­ti­pli­ka­to­ren im Kan­di­da­ten­netz­werk von Job­wa­re gewin­nen unse­re Man­dan­ten auch in engen Märk­ten erst­klas­si­ge Kan­di­da­ten.

Über 30 Ver­la­ge ver­trau­en auf unse­re Ver­lags­dienst­leis­tun­gen rund um den Stel­len­markt. Heu­te berei­ten wir im Auf­trag unse­rer Part­ner monat­lich eine fünf­stel­li­ge Zahl von Stel­len­an­zei­gen für die Publi­ka­ti­on im Inter­net auf. Mehr als 400 Part­ner-Stel­len­märk­te wer­den von Job­wa­re betrie­ben, auch auf dem iPho­ne, iPad oder auf Face­book.